Mediation öffnet den Blick für neue Wege

Philosophie

Der Weg zur tragfähigen Lösung: verstehen statt bewerten, miteinander statt gegeneinander. Daran glauben wir.

Das Centrum für Mediation und Moderation – das sind Brigitte Gans und Barbara von Petersdorff. Wir sind Mediatorinnen aus Überzeugung mit langjähriger und vielseitiger Erfahrung, engagiert auch als Ausbilderinnen. Wir bieten Wege zur Klärung, Vermeidung und Lösung von Konflikten. Allparteilich, im Konsens und zukunftsorientiert. Wir schaffen Klarheit, sorgen für Struktur und bereiten den Raum für Verständnis und Aufeinanderzugehen.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen!

 

Mediation

Mediation verwandelt Gegensätzliches in Lösungsvielfalt.

Mediation schafft Klarheit und verliert sich nicht in Komplexität.
Mediation gestaltet Zukunft statt Schuld zuzuweisen.
Mediation macht die Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten zum Maßstab für die Lösung.

Mediation ist schnell, kostengünstig, vertraulich, diskret.

Unsere Aufgabe

Wir klären Ihr Anliegen, erstellen eine Agenda, beleuchten die Hintergründe des Konflikts. Welche Bedürfnisse, Werte und Überzeugungen stehen im Raum. Wo gibt es Unterschiede, wo gibt es möglicherweise Gemeinsamkeiten. Die gewonnene Klarheit bildet die Grundlage für die Gestaltung des zukünftigen Miteinanders. Wir erarbeiten Optionen und verdichten sie zu einer Lösung. Von allen getragen. Konkret. Verbindlich. Ein Vertrag.

Grundlage für Ihre Zukunft.

Unser Angebot

Wir bieten Mediationen für Unternehmen und Organisationen, z.B. zwischen Führungskräften, Mitarbeitern, in Teams sowie im privaten Bereich, z.B. für Paare bei Trennung und Scheidung, Eltern und Kindern bei erbrechtlichen Themen, zwischen Geschwistern und Freunden. Wir unterstützen Einzelpersonen durch Konfliktcoaching.

Sie haben maximale Kostentransparenz und zahlen – wenn nicht anders vereinbart – pro Präsenzstunde.

Moderation

Allparteilich. Zielgerichtet. Zukunftsorientiert.

Moderation konzipiert, strukturiert, versachlicht und sorgt für Effizienz. Viele Ideen bringen Schwung und Kreativität. Alle werden gehört. Das Ergebnis repräsentiert die Beteiligten.

Unsere Aufgabe

Verdichtung unterschiedlicher Anliegen zu einer Agenda – Arbeitsgrundlage für den Austausch. Klare Führung. Einsatz effizienter Techniken zur Klärung und Lösungsfindung.

Unser Angebot

Unser Angebot umfasst Klausurtagungen zur Standortbestimmung, strategischen Neuausrichtung, zur Klärung von Rollen und Beziehungen, Konfliktmoderation in der Gruppe, Tagungen, Konferenzen und Podiumsdiskussionen.

Vorträge & Trainings

Konfliktursachen verstehen, konstruktiv werden!

Im Rahmen unserer Vorträge und Trainings wollen wir Sie darin unterstützen Konfliktursachen zu verstehen und mit bestehenden Konflikten konstruktiv umzugehen.

Unsere Aufgabe

Wir orientieren uns an Ihren Bedürfnissen. Sinnvoll strukturiert, abwechslungsreich gestaltet, praxisorientiert – so gestalten wir unsere Trainings. Ziel ist es, dass Sie die Inhalte nicht nur verstehen, sondern Erfahrungen sammeln und mit Freude Neuland betreten. Nur so nehmen Sie etwas mit in Ihren Alltag.

Unser Angebot

Unser Angebot reicht von der Schulung und umfassenden Ausbildung von Mediatorinnen und Mediatoren, über Trainings zum Themenfeld Kommunikation, Verhandeln und Konfliktmanagement bis zu einführenden oder auch speziell auf einen Aspekt fokussierten Vorträgen. Auch inhouse, mit speziellen Fragestellungen.

Über uns

Wir sind Mediatorinnen aus Überzeugung.
Erfahren. Engagiert. Auch ehrenamtlich.
Wir sind Ausbilderinnen BM® und geben das, wofür wir uns begeistern, an Dritte weiter.

Brigitte Gans

Dipl. Geographin, Mediatorin BM®, Ausbilderin BM®,
Supervisorin DGSF, Leiterin der Stelle für Allparteiliches Konfliktmanagement in München, AKIM

Meine Stärken

Nach zwei Jahrzehnten praktischer Tätigkeit als Mediatorin
habe ich einen riesigen Erfahrungsschatz an Konfliktklärung. Ich bin routiniert darin zu verstehen, wie Konflikte entstanden sind. Welche wertvollen Hinweise sie geben auf Aspekte und Dynamiken, die Beachtung benötigen. Wer einzubeziehen ist, damit eine Klärung stattfinden kann.

Mein Erfolgsrezept:
Mit Zuversicht, Ausdauer und ernsthafter Leichtigkeit zwischen den Beteiligten übersetzen und vermitteln.

Diese Erfahrung und fundierte Zuversicht stelle ich Ihnen zur Verfügung.

Meine tiefe Überzeugung und praktische Erfahrung: Konflikte sind wertvolle Entwicklungschancen!

Doppelter Vorteil

In meinen 25 Berufsjahren in diesem Feld haben sich zwei Schwerpunkte herauskristallisiert: Die Moderation von großen Gruppen / Multi-Party-Mediationen sowie die Mediation von organisationsinternen Konflikten.

Moderation von großen Gruppen

  • Ich mediiere komplexe Planungsthemen mit Runden Tischen von bis zu 50 Teilnehmenden (z.B. zur Anbindung Stadt-Berg für die Gemeinde Brixen/Südtirol; zur Errichtung eines Einkaufszentrums für die Stadt Weiden/Oberpfalz, zum Umgang mit einem Bürgerentscheid im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm). Konfliktanalyse und Verfahrensdesign sind hier der Schlüssel zum Erfolg.
  • Ich gestalte Bürgerbeteiligungs- und Planungsveranstaltungen für Auftraggeber wie z.B. Stadt München, Maßnahmeträger Riem GmbH.
  • Ich leite Workshops, Klausurtage, Strategieworkshops für Teams in Wirtschaft und Organisationen.

Mediation organisationsinterner Konflikte

  • Mit umfassender praktischer Erfahrung.
  • Mit dem Hintergrund eigener Führungstätigkeit in einer komplexen Organisation.
  • Fortlaufend reflektiert und optimiert durch meine Lehrtätigkeit als Ausbilderin BM® und Dozentin.
  • Begleitung meiner Auftraggeber in Veränderungsprozessen, auch hinsichtlich Struktur- und Führungskräfteentwicklung, Aufbau eines Konfliktmanagementsystems, Team-Supervision, Training und Coaching.

Für Ihr Anliegen kombiniere ich die analytisch-strukturierende Kompetenz der Moderatorin mit der empathischen Vermittlung der Mediatorin.

Berufliche Tätigkeiten

Seit 1995 tätig als freiberufliche Mediatorin und Moderatorin mit Schwerpunkt Wirtschaft & Arbeitswelt sowie öffentlicher Bereich. Durchführung zahlreicher Mediationen zu öffentlichen Infrastrukturvorhaben im Auftrag von Kommunen sowie Mediationen für Unternehmen, Behörden und Organisationen.
Seit 2015 zusätzlich Leiterin der Fachstelle Allparteiliches Konfliktmanagement im öffentlichen Raum AKIM bei der LH München.

2003 Gründung des Centrum für Mediation und Moderation CMM, München.

Ausbilderin für Mediatoren
Konzeptionierung und Durchführung von Lehrgängen für Mediation und Mediation im öffentlichen Bereich, u.a. für die Akademie Perspektivenwechsel München und die ARGE Bildungsmanagement Wien seit 1997.
Ausbilderin in Wirtschaftsmediationslehrgängen u.a. der IHK München und der European Business School Oestrich-Winkel.

Trainerin für Konfliktmanagement und Kommunikation für verschiedene Unternehmen, Behörden, Bildungsanbieter und eigene CMM-Schulungen.

Supervisorin und Coach für Teams und Führungskräfte

Vernetzung im Bundesverband Mediation BM e.V., dort langjährig Leiterin der Regionalgruppe München.

Berufliche Qualifikationen

Dipl. Geografin
Studium an der TU München

Zertifizierte Mediatorin und Mediatorin BM®
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation und Anerkennung als Business Mediator NCRC, National Conflict Resolution Center, San Diego

Ausbilderin BM®       
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation

Systemische Supervisorin DGSF
Ausbildung „Systemische Supervision und Organisationsentwicklung“ beim VfT München
Zertifizierung als Supervisorin DGSF

Barbara von Petersdorff-Campen

Rechtsanwältin, Mediatorin BM®, Ausbilderin BM®, Systemischer Coach, Vorstandsvorsitzende MediationsZentrale München e.V.

Meine Stärken

Umfassend engagiert: Mediatorin aus Überzeugung – mit aller Kraft und Energie, beruflich und ehrenamtlich.

Umfassend qualifiziert: Rechtsanwältin, Mediatorin BM® und NCRC, Ausbilderin BM®, Moderatorin, Systemischer Coach

Umfassende Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Interessen, Perspektiven und Konflikten: Verbindung anwaltliches „Know how“ mit mediativer Haltung. 16 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin in wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzleien. 16 Jahre Erfahrung als Mediatorin.

Doppelter Vorteil
Die Rechtanwältin bringt ein:

  • Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen
    Ich weiß was geregelt werden muss, welche rechtlichen Aspekte bedacht werden müssen, kann die Grenzen der Gestaltungsfreiheit aufzeigen und die Abschlussvereinbarungen in eine unterschriftsreife Vertragsform bringen.
  • Klare Strukturen
    Als Rechtsanwältin habe ich gelernt komplexe Lebenssachverhalte klar zu strukturieren. Diese Erfahrung ermöglicht klares Erfassen der in der Mediation zu bearbeiteten Themen.

Die Mediatorin bringt ein:

  • umfassende praktische Erfahrung
  • Als Mediatorin BM® in allen Konfliktbereichen (z.B. Wirtschaftsmediation, Familienmediation, Teams)
  • als Ausbilderin BM® (mit eigenem Ausbildungsinstitut AVACOM)
  • als Trainerin (unternehmensinterne und auch externe Seminare für Führungskräfte und Teams)
  • als Dozentin an der Uni Passau (seit 2006 zu den Themen Mediation, Verhandeln, Konfliktmanagement
  • als Moderatorin
  • Als Vortragende (zu verschiedenen mediationsrelevanten Themen)
  • Ehrenamtlich als Vorstand der MediationsZentrale München

Daraus ergeben sich:

  • Umfassendes Know-how
  • verschiedene Perspektiven
  • ständige Vertiefung
  • Erweiterung und Aktualisierung der theoretischen Grundlagen der Mediation (als Ausbilderin und MZM-Vorstand)
  • Grundsatzarbeit zur Entwicklung der Mediation etc. (MZM)
Berufliche Tätigkeiten

Bis 2003 tätig als Rechtsanwältin in Kanzleien mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunkt in Hamburg und München.

2003 Gründung des Centrum für Mediation und Moderation CMM, München. Seitdem auschließlich allparteilich als Mediatorin tätig. Erfahren in allen Konfliktbereichen (B 2 B, Teamkonflikte, Trennung und Scheidung, Unternehmensnachfolge etc.).

Ausbilderin für Mediatoren
Konzeptionierung und Durchführung der Ausbildung von Lehrern und Schulsozialarbeitern zu Schulmediatoren im Rahmen des Projekts ARAG Konfliktmanagement an Schulen in Kooperation mit dem Schulministeriums NRW. 2016 Gründungspartnerin der AVACOM www.avacom-mediation.de.

Ausbilderin der IMB GmbH Institut für Mediation und Beziehungsmanagement, München.

Dozentin an der Universität Passau seit 2006 zu den Themen: „Verhandeln im juristischen Alltag“ und „Das Mandantengespräch“ für Jurastudenten, „Mediation“ und „Verhandlungsmanagement“ für alle Fakultäten.

Trainerin für Führungskräfte für die Acadas Akademie in München und im Rahmen von CMM.

Vorstand der MediationsZentrale München e.V. – seit 2010, Vorstandsvorsitzende seit 2014
(Ehrenamtliche Tätigkeit) Organisation und Durchführung von Vorträgen, des Friedenstifterpreises, der Bayerischen Mediationstage (gemeinsam mit dem Bayerischen Jusitzministerium, der IHK u.a.); Projekte zur Mediation in Schulen, Familie und Wirtschaft; etc.
www.mediationszentrale-muenchen.de.

Berufliche Qualifikationen

Rechtsanwältin
Studium in Bonn und Freiburg, Referendariat am OLG Hamburg

Mediatorin BM®
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation und Anerkennung als Business Mediator NCRC, National Conflict Resolution Center, San Diego

Ausbilderin BM®  
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation

Systemischer Coach
Ausbildung „Professional Coach“, IMB Institut für Mediation und Beziehungsmanagement, München

Moderatorin
Ausbildung bei Ibpro, München

Collaborative Practice
Ausbildung „Collaborative Practice“, Schweizerischer Verein für Collaborative Practice, Zürich

Meine Stärken

Nach zwei Jahrzehnten praktischer Tätigkeit als Mediatorin
habe ich einen riesigen Erfahrungsschatz an Konfliktklärung. Ich bin routiniert darin zu verstehen, wie Konflikte entstanden sind. Welche wertvollen Hinweise sie geben auf Aspekte und Dynamiken, die Beachtung benötigen. Wer einzubeziehen ist, damit eine Klärung stattfinden kann.

Mein Erfolgsrezept:
Mit Zuversicht, Ausdauer und ernsthafter Leichtigkeit zwischen den Beteiligten übersetzen und vermitteln.

Diese Erfahrung und fundierte Zuversicht stelle ich Ihnen zur Verfügung.

Meine tiefe Überzeugung und praktische Erfahrung: Konflikte sind wertvolle Entwicklungschancen!

Doppelter Vorteil

In meinen 25 Berufsjahren in diesem Feld haben sich zwei Schwerpunkte herauskristallisiert: Die Moderation von großen Gruppen / Multi-Party-Mediationen sowie die Mediation von organisationsinternen Konflikten.

Moderation von großen Gruppen
Ich mediiere komplexe Planungsthemen mit Runden Tischen von bis zu 50 Teilnehmenden (z.B. zur Anbindung Stadt-Berg für die Gemeinde Brixen/Südtirol; zur Errichtung eines Einkaufszentrums für die Stadt Weiden/Oberpfalz, zum Umgang mit einem Bürgerentscheid im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm). Konfliktanalyse und Verfahrensdesign sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Ich gestalte Bürgerbeteiligungs- und Planungsveranstaltungen für Auftraggeber wie z.B. Stadt München, Maßnahmeträger Riem GmbH.

Ich leite Workshops, Klausurtage, Strategieworkshops für Teams in Wirtschaft und Organisationen.

Mediation organisationsinterner Konflikte

  • Mit umfassender praktischer Erfahrung
  • Mit dem Hintergrund eigener Führungstätigkeit in einer komplexen Organisation
  • Fortlaufend reflektiert und optimiert durch meine Lehrtätigkeit als Ausbilderin BM® und Dozentin.
  • Begleitung meiner Auftraggeber in Veränderungsprozessen, auch hinsichtlich Struktur- und Führungskräfteentwicklung, Aufbau eines Konfliktmanagementsystems, Team-Supervision, Training und Coaching

Für Ihr Anliegen kombiniere ich die analytisch-strukturierende Kompetenz der Moderatorin mit der empathischen Vermittlung der Mediatorin.

Berufliche Tätigkeiten

Seit 1995 tätig als freiberufliche Mediatorin und Moderatorin mit Schwerpunkt Wirtschaft & Arbeitswelt sowie öffentlicher Bereich. Durchführung zahlreicher Mediationen zu öffentlichen Infrastrukturvorhaben im Auftrag von Kommunen sowie Mediationen für Unternehmen, Behörden und Organisationen.
Seit 2015 zusätzlich Leiterin der Fachstelle Allparteiliches Konfliktmanagement im öffentlichen Raum AKIM bei der LH München.

2003 Gründung des Centrum für Mediation und Moderation CMM, München.

Ausbilderin für Mediatoren
Konzeptionierung und Durchführung von Lehrgängen für Mediation und Mediation im öffentlichen Bereich, u.a. für die Akademie Perspektivenwechsel München und die ARGE Bildungsmanagement Wien seit 1997.
Ausbilderin in Wirtschaftsmediationslehrgängen u.a. der IHK München und der European Business School Oestrich-Winkel.

Trainerin für Konfliktmanagement und Kommunikation für verschiedene Unternehmen, Behörden, Bildungsanbieter und eigene CMM-Schulungen.

Supervisorin und Coach für Teams und Führungskräfte

Vernetzung im Bundesverband Mediation BM e.V., dort langjährig Leiterin der Regionalgruppe München.

Berufliche Qualifikationen

Dipl. Geografin
Studium an der TU München

Zertifizierte Mediatorin und Mediatorin BM®
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation und Anerkennung als Business Mediator NCRC, National Conflict Resolution Center, San Diego

Ausbilderin BM®       
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation

Systemische Supervisorin DGSF
Ausbildung „Systemische Supervision und Organisationsentwicklung“ beim VfT München
Zertifizierung als Supervisorin DGSF

Meine Stärken

Umfassend engagiert: Mediatorin aus Überzeugung – investiere alle Kraft und Energie in Mediation, beruflich und ehrenamtlich

Umfassend qualifiziert: Rechtsanwältin, Mediatorin BM® und NCRC, Ausbilderin BM®, Moderatorin, Systemischer Coach

Umfassende Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Interessen, Perspektiven und Konflikten: Verbindung anwaltliches „Know how“ mit mediativer Haltung. 16 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin in wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzleien. 16 Jahre Erfahrung als Mediatorin.

Doppelter Vorteil
Die Rechtanwältin bringt ein:

  • Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen
    Ich weiß was geregelt werden muss, welche rechtlichen Aspekte bedacht werden müssen, kann die Grenzen der Gestaltungsfreiheit aufzeigen und die Abschlussvereinbarungen in eine unterschriftsreife Vertragsform bringen.
  • Klare Strukturen
    Als Rechtsanwältin habe ich gelernt komplexe Lebenssachverhalte klar zu strukturieren. Diese Erfahrung ermöglicht klares Erfassen der in der Mediation zu bearbeiteten Themen.

Die Mediatorin bringt ein:

  • umfassende praktische Erfahrung
  • Als Mediatorin BM® in allen Konfliktbereichen (z.B. Wirtschaftsmediation, Familienmediation, Teams)
  • als Ausbilderin BM® (mit eigenem Ausbildungsinstitut AVACOM)
  • als Trainerin (unternehmensinterne und auch externe Seminare für Führungskräfte und Teams)
  • als Dozentin an der Uni Passau (seit 2006 zu den Themen Mediation, Verhandeln, Konfliktmanagement
  • als Moderatorin
  • Als Vortragende (zu verschiedenen mediationsrelevanten Themen)
  • Ehrenamtlich als Vorstand der MediationsZentrale München

Daraus ergeben sich:

  • Umfassendes Know-how
  • verschiedene Perspektiven
  • ständige Vertiefung
  • Erweiterung und Aktualisierung der theoretischen Grundlagen der Mediation (als Ausbilderin und MZM-Vorstand)
  • Grundsatzarbeit zur Entwicklung der Mediation etc. (MZM)
Berufliche Tätigkeiten

Bis 2003 tätig als Rechtsanwältin in Kanzleien mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunkt in Hamburg und München.

2003 Gründung des Centrum für Mediation und Moderation CMM, München. Seitdem auschließlich allparteilich als Mediatorin tätig. Erfahren in allen Konfliktbereichen (B 2 B, Teamkonflikte, Trennung und Scheidung, Unternehmensnachfolge etc.).

Ausbilderin für Mediatoren
Konzeptionierung und Durchführung der Ausbildung von Lehrern und Schulsozialarbeitern zu Schulmediatoren im Rahmen des Projekts ARAG Konfliktmanagement an Schulen in Kooperation mit dem Schulministeriums NRW. 2016 Gründungspartnerin der AVACOM www.avacom-mediation.de

Ausbilderin der IMB GmbH Institut für Mediation und Beziehungsmanagement, München.

Dozentin an der Universität Passau seit 2006 zu den Themen: „Verhandeln im juristischen Alltag“ und „Das Mandantengespräch“ für Jurastudenten, „Mediation“ und „Verhandlungsmanagement“ für alle Fakultäten.

Trainerin für Führungskräfte für die Acadas Akademie in München und im Rahmen von CMM.

Vorstand der MediationsZentrale München e.V. – seit 2010, Vorstandsvorsitzende seit 2014
(Ehrenamtliche Tätigkeit) Organisation und Durchführung von Vorträgen, des Friedenstifterpreises, der Bayerischen Mediationstage (gemeinsam mit dem Bayerischen Jusitzministerium, der IHK u.a.); Projekte zur Mediation in Schulen, Familie und Wirtschaft; etc.
www.mediationszentrale-muenchen.de.

Berufliche Qualifikationen

Rechtsanwältin
Studium in Bonn und Freiburg, Referendariat am OLG Hamburg

Mediatorin BM®
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation und Anerkennung als Business Mediator NCRC, National Conflict Resolution Center, San Diego

Ausbilderin BM®  
Zertifiziert vom Bundesverbandes Mediation

Systemischer Coach
Ausbildung „Professional Coach“, IMB Institut für Mediation und Beziehungsmanagement, München

Moderatorin
Ausbildung bei Ibpro, München

Collaborative Practice
Ausbildung „Collaborative Practice“, Schweizerischer Verein für Collaborative Practice, Zürich

Kontakt

Machen Sie heute den ersten Schritt. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

CMM – Centrum für Mediation · Moderation
Kooperationspartnerschaft
Widenmayerstraße 31
80538 München

Telefon: +49 (0)89 242 03 770
Email: info@cfmm.de

© 2020 Centrum für Mediation · Moderation